Seminare mit Zertifikat

Lehrgänge, die wir in Kooperation mit Bildungsträgern wie z.B. den Industrie- und Handelskammern anbieten, können auch mit einem Zertifikat abgeschlossen werden, das der Bildungsträger ausstellt - ein gutes Beispiel dafür ist der Digitalisierungsmanager (IHK), der ein Zertifikatslehrgang nach den Vorgaben der IHK darstellt und mit einem Abschlusstest abgeschlossen wird. Je nach IHK variiert der Mix aus Online- und Präsenzinhalten und der Umfang der Prüfung.

Typischer Ablauf

Der Ablauf des Digitalisierungsmanagers beinhaltet die folgenden Phasen:

  • vorgelagerte digitale Ist-Analyse
  • Präsenzmodule
  • Abschlusstest
  • Begleitung durch App (auf Wunsch)

Digitale Ist-Analyse

Vor Beginn der Präsenzphase durchlaufen die Teilnehmer eine umfangreiche Ist-Analyse zum Digitalisierungsgrad ihres Unternehmens. Diese Analyse hilft ihnen, sich intensiv mit den bevorstehenden Themenfeldern auseinanderzusetzen. Falls die Teilnehmer einige Fragen nicht beantworten können, können sie sich schon im Vorfeld mit Kollegen austauschen und vernetzen und verstehen, wie das Unternehmen aktuell aufgestellt ist. Wenn es schon konkrete Fragestellungen gibt, können diese in der Ist-Analyse adressiert werden, so dass sich unsere Dozenten darauf einstellen können.

 

Die Ist-Analyse ist der Startpunkt für die Stärken-Schwächen-Analyse am ersten Präsenztag. Außerdem zeigt uns die Analyse aller Teilnehmer, wo jedes Unternehmen steht und welche individuellen Schwerpunkte sinnvoll sind. 

 

Die Ist-Analyse ist übrigens nicht nur bei den offenen Seminaren sinnvoll - auch bei Inhouse-Seminaren empfehlen wir die Ist-Analyse für alle Teilnehmer, da so ein differenziertes Bild, z.B. zu Führungs- und Kulturthemen entsteht.

Präsenzphase

In 6 Tagen vermitteln wir aufbauend auf der digitalen Ist-Analyse Wissen und Methoden und wenden das Wissen auch direkt praktisch auf die Unternehmen an. Je nach Format ist der Ablauf unterschiedlich und kann individuell auf die Bedürfnisse der Unternehmen oder der Bildungsträger abgestimmt werden. 

Inhalte Digitalisierungsmanager

Abschlusstest

Nach erfolgreicher Teilnahme an den Präsenzmodulen kann in einem Abschlusstest unter Beweis gestellt werden, dass die Teilnehmer das Wissen auch verinnerlicht haben. Der Abschlusstest wird durch die Bildungsträger durchgeführt und bei erfolgreichem Abschluss mit einem Zertifikat belohnt.

 

Mündlicher Test

  • Präsentation der eigenen Digitalisierungsstrategie unter Anwendung der erlernten Methoden
  • Dieser Testbestandteil gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, das Erlernte noch einmal konsequent auf das eigene Unternehmen anzuwenden.
  • Von den Prüfern bekommen die Teilnehmer Feedback und hilfreiche Tipps
  • Dauer: ca. 20 Minuten je Teilnehmer

Begleitung durch App

In der Kommunikation mit den Teilnehmern setzen wir auf moderne Technik - nicht auf Papier. Dabei setzen wie entweder die in Unternehmen und bei den Bildungsträger bestehende Technik wie z.B. eine geschlossene Gruppe in einem Social Intranet ein oder nutzen eine geschlossene yammer-Gruppe. In der jeweiligen Kurs-internen Gruppe teilen wir Informationen zum Kurs, die Handouts, spannende Links und diskutieren aktuelle Fragen. 

Wer bisher wenig Kontakt mit solchen Gruppen hatte, kann hier in einem sicheren Umfeld erste Erfahrungen machen.